Brotaufstriche selbstgemacht


Brotaufstriche Deluxe: selbstgemachte Aufstriche ohne Zucker und Konservierungsstoffe

 

 

Brotaufstriche sind so eine Sache, wenn man auf seine Ernährung achtet. Der eine hat zu viel Fett, der andere zu viel Zucker und wieder ein anderer schmeckt einfach nicht. Die Lösung für das Geschmacksdilemma ist simpel: macht euren Brotaufstrich doch einfach selbst! Es ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört.

 

Sogar Marmelade und Nuss-Nougat Ersatz sind schnell, einfach und günstig herzustellen und haben auch einen besonderen Vorteil. Man kann sie nach Herzenslust dem eigenen Geschmack anpassen, oft mit nur wenigen Zutaten. Ob herzhaft, süß oder exotisch. Alles ist möglich und ich zeige euch hier ein paar meiner Favoriten.

 

 

Mediterran-Deluxe

 

 

Zutaten:

1 Pck.  Schafskäse 

5 Stücke getrocknete Tomaten 

5 schwarze, entsteinte Oliven

1 EL Tomatenmark

1 TL Basilikum, am besten frisch

1 Knoblauchzehe 

Olivenöl, gute Qualität 

Salz und Pfeffer

nach Wahl 1 kleine  Chilischote 

 

Zubereitung:

Die getrockneten Tomaten in heißem Wasser einweichen, bis sie weich sind. Alle Zutaten in einem Mixer pürieren und so viel Olivenöl dazugeben, dass es eine geschmeidige Masse gibt, aber Vorsicht, nicht zu viel! Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Wer es scharf mag, kann dem Aufstrich mit einer kleinen Chilischote noch das gewisse Etwas verpassen. Die Masse in ein Schraubglas füllen und verschlossen in den Kühlschrank stellen. Hält sich ca. 14 Tage.

 

 

Fruchtiger Curry-Apfel Aufstrich

 

Zutaten:

1 Apfel  

2 Frühlingszwiebel(n)

100 g  Frischkäse nach Wahl

1/2 TL  Curry

etwas  Zitronensaft

Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Apfel grob raspeln, die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Alles mit dem Frischkäse vermischen und mit Curry, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt auch sehr gut als Dip zu Rohkost. Hält sich im Kühlschrank 2 - 3 Tage.

 

 

Snickers-Aufstrich

 

Zutaten:

50 g Snickers (ca. 3 Riegel je nach Größe)

15 g Butter

40 g Sahne

 

Zubereitung:

Snickers im Mixer zerkleinern. Butter, Sahne und Snickersbrösel in einem Topf ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze aufkochen. Rühren, bis eine homogene Masse entsteht. Anschließend alles in ein Glas füllen und in den Kühlschrank stellen. Nach abkühlen so schnell wie möglich verbrauchen. Hält sich wegen der Sahne nicht lange.

 

 

Lachs-Walnuss-Aufstrich

 

Zutaten:

100 g Walnüsse, gehackte 

200 g Lachs, geräuchert

1 Pck. Frischkäse nach Wahl

1 EL Meerrettich

1 TL Zitronensaft

 

Zubereitung:

Den Räucherlachs klein schnippeln, alle Zutaten miteinander vermischen. Schmeckt superlecker zu Baguette oder auf Toast. Achtung: Ist zwar gesund, hat aber trotzdem enorm viele Kalorien, also nur in Maßen genießen.

 

 

Schoko-Nuss-Aufstrich

 

Zutaten:

50 g Schokolade (zartbitter oder Vollmilch)

100 g Kokosöl

50 g Haselnussmus

Ahornsirup zum Süßen   

 

Zubereitung:

Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen, anschließend ein wenig erkalten lassen und unter das Öl rühren. Das Haselnussmus ebenfalls unterrühren. Die Schoko-Nuss-Creme mit Ahornsirup nach Geschmack süßen.

Fertige Creme im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

Mango-Chia-Marmelade

 

Zutaten:

50 g  Mango

15 g Chia Samen

Zitronensaft

Ahornsirup oder Stevia

 

Zubereitung:

Die Mango zerkleinern und pürieren. Chia Samen, ein paar Tropfen Zitronensaft und Süßungsmittel nach Wahl hinzufügen. Anschließend alles in ein Einmachglas geben und in den Kühlschrank stellen. Dabei ist darauf zu achten, dass das Glas nicht voll ist, da sich die Marmelade durch die Chia Samen noch ausdehnt.

 

 

Zwar sind all diese leckeren Aufstriche nicht annähernd so lange haltbar, wie Fertigprodukte, dafür weiß man aber, was drin ist und der Geschmack ist individuell anpassbar.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0